Zucchini Parmesan Pommes im Airfryer

Zucchini Parmesan Pommes im Airfryer

Probieren Sie unser Rezept für knusprige Zucchini Parmesan Pommes im Airfryer. Mit dem Airfryer gelingen Ihnen perfekt gebräunte und gesunde Pommes aus Zucchini, umhüllt mit einer köstlichen Parmesankruste. Genießen Sie den herzhaften Geschmack und die knusprige Textur dieser köstlichen Beilage. Entdecken Sie jetzt unser Airfryer-Rezept für eine leckere und gesündere Alternative zu herkömmlichen Pommes!
Hier ist ein einfaches Rezept:

Zutaten:

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 1/2 Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1/2 Tasse Paniermehl
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Eier

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 220 Grad Celsius vorheizen.
  2. Die Zucchini in lange, dünne Pommes schneiden.
  3. Die Eier in einer Schüssel verquirlen und die Zucchinipommes darin eintauchen.
  4. Die Pommes in einer separaten Schüssel mit dem geriebenen Parmesankäse, dem Paniermehl, dem Knoblauchpulver, dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen, um eine Panade zu bilden.
  5. Die Zucchinipommes in die Panade eintauchen, um sie vollständig zu bedecken.
  6. Die Pommes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  7. Aus dem Ofen nehmen und heiß servieren.

Die Zucchini-Parmesan-Pommes sind eine leckere Beilage oder ein gesunder Snack, der einfach zuzubereiten ist. Man kann sie auch mit verschiedenen Dips wie Salsa, Guacamole oder Sour Cream servieren.

Tipps:

  1. Auswahl der Zucchini: Wählen Sie Zucchini von mittlerer Größe mit glatter Haut aus. Stellen Sie sicher, dass sie frisch und fest sind, ohne weiche Stellen oder Schäden.
  2. Vorbereitung der Zucchini: Waschen Sie die Zucchini gründlich und schneiden Sie die Enden ab. Sie können die Zucchini schälen, wenn Sie es bevorzugen, aber die Schale enthält viele Nährstoffe und kann belassen werden. Schneiden Sie die Zucchini in längliche Stücke, ähnlich wie Pommes.
  3. Panade vorbereiten: In einer Schüssel eine Mischung aus geriebenem Parmesan, Semmelbröseln und Gewürzen wie Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver vorbereiten. Sie können auch frische Kräuter wie Basilikum oder Petersilie hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern.
  4. Zucchini panieren: Tauchen Sie die Zucchinistücke nacheinander in die Panade und stellen Sie sicher, dass sie gut bedeckt sind. Klopfen Sie überschüssige Panade vorsichtig ab.
  5. Vorbereitung des Airfryers: Heizen Sie den Airfryer auf die gewünschte Temperatur vor. In der Regel sind 200-220 Grad Celsius (400-430 Grad Fahrenheit) geeignet.
  6. Backzeit: Legen Sie die panierten Zucchinistücke in den Korb des Airfryers und stellen Sie sicher, dass sie sich nicht berühren oder übereinanderliegen. Backen Sie sie in Chargen, wenn Ihr Airfryer nicht genügend Platz bietet. Die genaue Backzeit variiert je nach Airfryer, aber in der Regel benötigen die Zucchini Pommes etwa 10-15 Minuten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Wenden Sie sie gelegentlich während des Backens, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig garen.
  7. Servieren: Sobald die Zucchini Pommes fertig sind, nehmen Sie sie aus dem Airfryer und lassen Sie sie kurz abkühlen. Servieren Sie sie warm als Snack, Beilage oder mit einer Dip-Sauce Ihrer Wahl.
Siehe auch  Falafel im Airfryer

Vergewissern Sie sich immer, dass Sie die Bedienungsanleitung Ihres Airfryers lesen und die spezifischen Anweisungen befolgen, da die Einstellungen und Kochzeiten je nach Modell variieren können.

FAQs:

  1. Kann ich anstelle von Paniermehl auch glutenfreies Mehl verwenden?
    Ja, Sie können glutenfreies Mehl anstelle von Paniermehl verwenden, um die Pommes glutenfrei zu machen.
  2. Wie dünn sollten die Zucchinipommes geschnitten werden?
    Es ist am besten, die Pommes etwa 1 cm dick zu schneiden, um sicherzustellen, dass sie knusprig und gleichmäßig gebacken werden.
  3. Kann ich andere Käsesorten anstelle von Parmesan verwenden?
    Ja, Sie können auch andere Hartkäsesorten wie Pecorino oder Asiago verwenden, um den Geschmack der Pommes zu variieren.
  4. Wie lange bleiben die Zucchini-Parmesan-Pommes knusprig?
    Die Pommes bleiben am besten knusprig, wenn sie heiß serviert werden. Wenn Sie sie aufbewahren müssen, können Sie sie im Kühlschrank aufbewahren und dann vor dem Servieren erneut im Ofen aufwärmen.
  5. Kann ich die Zucchini-Parmesan-Pommes im Airfryer zubereiten?
    Ja, Sie können die Pommes auch im Airfryer zubereiten, indem Sie sie bei 200 Grad Celsius für ca. 10-12 Minuten backen. Achten Sie darauf, sie regelmäßig zu überprüfen, damit sie nicht verbrennen.
  6. Sind Zucchini-Parmesan-Pommes kalorienärmer als herkömmliche Pommes?
    Ja, Zucchini-Parmesan-Pommes sind in der Regel kalorienärmer als herkömmliche Kartoffelpommes, da sie aus Zucchini hergestellt werden, die weniger Kalorien und Kohlenhydrate enthalten als Kartoffeln.
5/5 (1 Review)
GerichtKücheErtragKalorien
MahlzeitDeutsch2 Person(en) 250 kcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert