Gefüllte Paprika im airfryer

Gefüllte Paprika im airfryer

Dieses Rezept zeigt Ihnen, wie Sie köstliche gefüllte Paprika im Airfryer zubereiten können. Die Paprikahälften werden mit einer herzhaften Mischung aus Hackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, Reis und Gewürzen gefüllt. Anschließend werden sie im Airfryer gebacken, bis sie zart sind und der Käse auf der Oberseite geschmolzen und goldbraun ist. Dieses Gericht ist einfach zuzubereiten und eignet sich perfekt als Hauptgericht oder als Beilage.

Zutaten:

  • 4 große Paprika (rot, gelb oder grün)
  • 250 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Tasse gekochter Reis
  • 1 Tomate, gewürfelt
  • 1/2 Tasse geriebener Käse (z.B. Cheddar oder Mozzarella)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Olivenöl zum Beträufeln

Anleitung:

  1. Den Airfryer auf 180 Grad Celsius (356 Grad Fahrenheit) vorheizen.
  2. Die Paprika halbieren und die Kerne und weißen Innenteile entfernen. Die Paprikahälften gründlich abspülen und abtropfen lassen.
  3. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die gewürfelte Zwiebel darin anbraten, bis sie goldbraun ist. Den gehackten Knoblauch hinzufügen und für weitere 1-2 Minuten anbraten.
  4. Das Hackfleisch in die Pfanne geben und unter Rühren anbraten, bis es braun und durchgebraten ist. Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut vermischen.
  5. Den gekochten Reis und die gewürfelte Tomate zum Hackfleisch geben und für weitere 2-3 Minuten kochen lassen, bis alle Zutaten gut kombiniert sind. Die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  6. Die abgekühlte Hackfleischmischung gleichmäßig auf die Paprikahälften verteilen und leicht festdrücken. Mit geriebenem Käse bestreuen.
  7. Die gefüllten Paprikahälften in den vorgeheizten Airfryer legen und für ca. 15-20 Minuten backen, bis die Paprika weich sind und der Käse goldbraun und geschmolzen ist.
  8. Die gefüllten Paprika vorsichtig aus dem Airfryer nehmen und servieren. Sie können sie alleine oder mit einer Beilage Ihrer Wahl servieren, zum Beispiel mit einem grünen Salat.
Siehe auch  Knusprige Gnocchi im Airfryer

Gefüllte Paprika im airfryer

Gefüllte Paprika im Airfryer sind eine leckere und gesündere Alternative zum traditionellen Ofenbacken. Durch die Verwendung des Airfryers wird eine knusprige Außenschicht erzeugt, während die Paprika innen schön zart bleiben. Die Kombination aus würzigem Hackfleisch, Reis und geschmolzenem Käse sorgt für einen herzhaften Geschmack, der jeden Gaumen erfreut.

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass es einfach anzupassen ist. Sie können die Füllung nach Ihrem Geschmack variieren, indem Sie zum Beispiel Gemüse, Kräuter oder Gewürze hinzufügen. Außerdem ist der Airfryer eine praktische und zeitsparende Option, da er schnell aufheizt und eine gleichmäßige Garung ermöglicht.

Servieren Sie die gefüllten Paprika als Hauptgericht mit einer Beilage wie Salat oder genießen Sie sie als leckere Beilage zu anderen Gerichten. Sie eignen sich auch perfekt für Mahlzeiten vorzubereiten und später aufzuwärmen. Ganz gleich, wie Sie sie servieren, gefüllte Paprika aus dem Airfryer sind ein köstliches und gesundes Gericht, das sicherlich Ihre Familie und Gäste beeindrucken wird.

Tipps:

  • Achten Sie darauf, große Paprikaschoten auszuwählen, die sich gut zum Füllen eignen. Wählen Sie am besten Schoten mit einer stabilen Form aus, damit die Füllung gut darin bleibt.
  • Wenn Sie die gefüllten Paprikaschoten milder mögen, entfernen Sie vor dem Füllen die weißen Innenmembranen und Samen. Für eine würzigere Variante können Sie die Samen drin lassen oder sogar zusätzliches Gewürz hinzufügen.
  • Verwenden Sie eine Mischung aus verschiedenen Hackfleischsorten, um den Geschmack und die Textur der Füllung zu verbessern. Eine Kombination aus Rind- und Schweinefleisch oder Rind- und Lammfleisch kann ein intensiveres Aroma erzeugen.
  • Wenn Sie eine vegetarische Version bevorzugen, können Sie das Hackfleisch durch pflanzliche Alternativen wie Sojagranulat, Linsen oder Quinoa ersetzen.
  • Streuen Sie den geriebenen Käse großzügig über die gefüllten Paprikaschoten, um eine knusprige und goldbraune Kruste zu erzeugen.
  • Überprüfen Sie während des Backens regelmäßig den Garzustand der Paprikaschoten, da die Garzeit je nach Größe und Dicke variieren kann. Fügen Sie bei Bedarf etwas mehr Zeit hinzu, um sicherzustellen, dass die Paprika weich und gut durchgegart sind.
  • Lassen Sie die gefüllten Paprikaschoten nach dem Backen einige Minuten abkühlen, bevor Sie sie servieren. Dadurch wird die Füllung etwas fester und leichter zu handhaben.
Siehe auch  Kartoffelkroketten im Airfryer

FAQs:

  1. Kann ich auch andere Gemüsesorten anstelle von Paprika verwenden?

    Ja, Sie können auch andere Gemüsesorten wie Zucchini, Auberginen oder Tomaten für gefüllte Gemüsegerichte im Airfryer verwenden. Beachten Sie jedoch, dass die Garzeiten je nach Gemüsesorte variieren können.

  2. Kann ich die gefüllten Paprika im Voraus zubereiten?

    Ja, Sie können die gefüllten Paprika im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Wenn Sie sie aufwärmen möchten, können Sie sie wieder in den Airfryer legen und für einige Minuten erhitzen, bis sie durchgewärmt sind.

  3. Kann ich die Füllung nach meinen Vorlieben anpassen?

    Ja, Sie können die Füllung nach Ihrem Geschmack anpassen. Sie können zum Beispiel zusätzliches Gemüse, Kräuter oder Gewürze hinzufügen, um den Geschmack zu variieren und zu personalisieren.

  4. Wie kann ich verhindern, dass die gefüllten Paprikaschoten austrocknen?

    Um ein Austrocknen zu vermeiden, können Sie die gefüllten Paprikaschoten mit etwas Olivenöl beträufeln, bevor Sie sie in den Airfryer geben. Dadurch bleibt die Füllung saftiger und die Paprikaschoten behalten ihre Feuchtigkeit.

  5. Kann ich die gefüllten Paprikaschoten einfrieren?

    Ja, Sie können die gefüllten Paprikaschoten einfrieren, bevor Sie sie im Airfryer backen. Wickeln Sie sie gut in Frischhaltefolie oder Gefrierbeutel ein und lagern Sie sie im Gefrierschrank. Zum Auftauen nehmen Sie sie aus dem Gefrierschrank und lassen sie im Kühlschrank langsam auftauen, bevor Sie sie im Airfryer backen.

  6. Gibt es eine vegetarische Alternative für die Füllung?

    Ja, für eine vegetarische Version können Sie das Hackfleisch durch pflanzliche Alternativen wie Sojagranulat, Linsen oder Quinoa ersetzen. Sie können auch verschiedene Gemüsesorten und Gewürze verwenden, um eine schmackhafte vegetarische Füllung zu kreieren.

5/5 (1 Review)
GerichtKücheErtragKalorien
MahlzeitDeutsch1 Person(en) 390 kcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert