Schwedische Zimtschnecken

Schwedischen Zimtschnecken im Airfryer

Willkommen in der Welt der schwedischen Zimtschnecken, wo der verlockende Duft von Zimt und Zucker Sie in einen Bann zieht. Diese wunderbaren Leckerbissen sind ein Fest für die Sinne und erfüllen den Raum mit einer unvergleichlichen Gemütlichkeit.

Die Zubereitung dieser schwedischen Zimtschnecken im Airfryer ist eine moderne Variante des klassischen Rezepts. Der Teig wird sorgfältig geknetet, aufgehen gelassen und dann mit einer Füllung aus Zimt, Zucker und Butter bestrichen. Das Ergebnis ist ein wahrer Genuss für den Gaumen.

Mit  einer zarten Glasur obendrauf werden diese Zimtschnecken zu einem süßen Traum. Servieren Sie sie mit einer Tasse dampfenden Kaffees und erleben Sie den puren Geschmack der schwedischen Tradition.

Die schwedischen Zimtschnecken im Airfryer sind nicht nur ein Gebäck, sondern ein Stück Kultur. Ein Symbol der Gemütlichkeit und Gastfreundschaft. Gönnen Sie sich diese Leckerbissen und lassen Sie sich von ihrer süßen Magie verführen.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 500 g Allzweckmehl
  • 75 g Zucker
  • 150 g Butter, geschmolzen
  • 250 ml Milch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Salz

Für die Füllung:

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Esslöffel gemahlener Zimt

Für die Glasur:

  • 100 g Puderzucker
  • 2 Esslöffel warmes Wasser
  • Vanilleextrakt (optional)

Anleitung:

  1. In einer kleinen Schüssel die Trockenhefe in lauwarmer Milch auflösen und einige Minuten ruhen lassen, bis sie schäumt.
  2. In einer großen Schüssel das Mehl, den Zucker und das Salz vermengen. Fügen Sie die geschmolzene Butter und die Hefemilch hinzu. Kneten Sie den Teig gut durch, bis er glatt und geschmeidig ist. Abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde lang aufgehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. In einer separaten Schüssel die weiche Butter, den Zucker und den gemahlenen Zimt vermengen, um die Füllung herzustellen.
  4. Den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu einem Rechteck ausrollen.
  5. Die Zimt-Zucker-Butter-Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  6. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Legen Sie die Zimtschnecken mit der Schnittseite nach oben in den Korb des Airfryers.
  8. Den Airfryer auf 180 Grad Celsius vorheizen und die Zimtschnecken etwa 10-12 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  9. Während die Zimtschnecken abkühlen, können Sie die Glasur vorbereiten. Mischen Sie Puderzucker, warmes Wasser und Vanilleextrakt (falls verwendet) zu einer glatten Masse. Die Glasur über die abgekühlten Zimtschnecken gießen.
Siehe auch  Gebackene Toasts mit Eiern aus dem Airfryer

Tipps:

  1. Teigruhezeit: Gönnen Sie dem Teig ausreichend Zeit zum Aufgehen. Ein gut gegangener Teig führt zu lockereren und zarteren Zimtschnecken. Lassen Sie ihn an einem warmen, zugfreien Ort ruhen.
  2. Die Füllung gleichmäßig verteilen: Wenn Sie die Zimt-Zucker-Butter-Füllung auf den Teig auftragen, achten Sie darauf, sie gleichmäßig zu verteilen, damit jeder Biss den vollen Geschmack erhält.
  3. Zimtqualität: Verwenden Sie hochwertigen gemahlenen Zimt, um den besten Geschmack zu erzielen. Frischer gemahlener Zimt kann einen erheblichen Unterschied machen.
  4. Schneiden mit einem scharfen Messer: Verwenden Sie ein scharfes Messer, um die Teigrollen in gleichmäßige Scheiben zu schneiden. Ein sauberer Schnitt hilft, dass die Schnecken gleichmäßig backen.
  5. Vorheizen des Airfryers: Stellen Sie sicher, dass Ihr Airfryer gut vorgeheizt ist, bevor Sie die Zimtschnecken hineinlegen, um ein gleichmäßiges Backen sicherzustellen.
  6. Nach dem Backen glasieren: Optional können Sie die Zimtschnecken nach dem Backen mit einer Zuckerglasur oder einem Zuckerguss überziehen, um ihnen eine zusätzliche süße Note zu verleihen.
  7. Frisch servieren: Schwedische Zimtschnecken schmecken am besten, wenn sie frisch aus dem Airfryer sind. Genießen Sie sie noch warm mit einer Tasse Kaffee oder Tee.

FAQs:

  1. Kann ich den Teig für die Zimtschnecken im Voraus vorbereiten und einfrieren?

    Ja, Sie können den Teig vorbereiten, ihn einfrieren und später auftauen und backen.

  2. Gibt es eine Alternative zu gemahlenem Zimt?

    Obwohl Zimt das traditionelle Gewürz für Zimtschnecken ist, können Sie experimentieren und andere Gewürze wie Kardamom oder Vanille hinzufügen, um verschiedenen Geschmacksrichtungen zu erkunden.

  3. Wie bewahre ich die Zimtschnecken am besten auf?

    Frisch gebackene Zimtschnecken sollten in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden, um sie frisch zu halten. Sie können sie auch einfrieren und bei Bedarf auftauen und aufwärmen.

  4. Kann ich Zimtschnecken im Airfryer auch in einer veganen oder glutenfreien Variante zubereiten?

    Ja, es gibt Rezepte für vegane und glutenfreie Zimtschnecken, die alternative Zutaten verwenden, wie pflanzliche Milch und glutenfreies Mehl.

  5. Kann ich den Teig auch von Hand kneten?

    Ja, Sie können den Teig von Hand kneten, wenn Sie keine Küchenmaschine haben. Stellen Sie sicher, dass Sie ihn ausreichend kneten, um eine glatte Konsistenz zu erreichen.

  6. Wie kann ich die Glasur herstellen?

    Die Glasur wird in der Regel aus Puderzucker, warmem Wasser und optional Vanilleextrakt hergestellt. Mischen Sie die Zutaten, bis Sie eine glatte Glasur erhalten.

5/5 (1 Review)
GerichtKücheErtragKalorien
Süsse, DessertSchwedisch2 Person(en) 780 kcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert